Häufige Fragen

Wie baue ich eine Hüpfburg auf und ab?

Eine detaillierte Auf- und Abbauanleitung erhalten Sie von uns bei der Abholung überreicht.

Sie bekommen eine kurze Einweisung. Die Hüpfburgen wiegen ca. 80 – 150 kg. Zum Auf- und Abbau benötigen Sie also 1 – 2 starke Helfer.

Wie muss die Aufstellfläche beschaffen sein?

Optimaler Weise stehen die Hüpfburgen am besten auf einer Rasenfläche. Bitte teilen Sie uns vor der Anmietung mit, ob die Hüpfburg auf einer Rasenfläche aufgebaut wird oder nennen Sie uns bitte den sonstigen Aufstellort.

Wie funktioniert der Aufbau?

1. Unterlegplane aum Aufbauort ausbreiten

2. Transportgurte an der Hüpfburg entfernen

3. Hüpfburg auf der Plane ausrollen

4. Alle Luftauslässe (Reisverschlüsse schließen oder mit Gurt festzurren)

5. Gebläseschlauch über das Gebläse ziehen und mit dem mitgelieferten Spanngurt festziehen / darauf achten, dass er nicht verdreht ist!

6. Stecker des Gebläse in einen 230V-Anschluss einstecken / anschalten

7. Das Aufblasen der Hüpfburg dauert ca. 2 Minuten

8. Die Hüpfburg mittels der mitgelieferten Erdnägel befestigen

Wie funktioniert der Abbau?

Nehmen Sie sich mind. 45 Minuten Zeit für den Abbau und nutzen Sie einen Helfer!
1. Gebläse vom Strom trennen

2. Luftöffnungen (Reisverschlüsse) zum schnelleren Ablassen der Luft öffnen

3. Erdnägel lösen und die Luft komplett entweichen lassen, Zeit lassen!!!

4. Die Hüpfburg wird dann in Richtung Gebläseschlauch gefaltet, das ist wichtig, da dann beim Rollen der Hüpfburg noch Luft weiter entweichen kann

5. Nach dem Falten wird die Hüpfburg in Richtung Gebläseöffnung gerollt

6. Legen Sie die Transportgurte um die Hüpfburg und ziehen diese fest, Achtung das Sie dabei nicht das Material beschädigen

7. Packen Sie das Zubehör wieder in der Kiste zusammen

Reinigung der Hüpfburg

Unsere Regel: So wie Sie die Hüpfburg erhalten haben, möchten wir Sie auch wieder zurück haben!
VOR dem Abbau der Hüpfburg: Nach Gebrauch ist die Hüpfburg auszusaugen – dies ist ganz einfach mit einem herkömmlichen Staubsauger zu erledigen. Im aufgeblasenen Zustand aussaugen! Bei starker Verschmutzung mit Lappen auswischen!

Wenn Sie eine Endreinigung durch uns wünschen, berechnen wir dies mit 35,00 Euro.

Wird die Hüpfburg nicht gereinigt oder verschmutzt zurück gegeben, berechnen wir eine Aufwands- und Reinigungspauschale ab 50,00 Euro (je nach Verschmutzungsgrad)

Muss eine Kaution hinterlegt werden?

Wir erheben bei Selbstabholung pro Hüpfburg eine Kaution in Höhe von 100,00 Euro in bar.
Die Kaution bekommen Sie bei Rückgabe zurück, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Ordentlich zusammen gelegt
  • Sauber – Vor dem Abbau aussaugen und Verschmutzungen mit Tuch abwischen!
  • Pünktliche Rückgabe wie vereinbart
  • Hüpfburg trocken
  • Gebläse funktioniert
  • Zubehör komplett

    Wenn es während Ihrer Veranstaltung geregnet hat, lassen Sie die Hüpfburg nochnmal länger stehen, dass diese wieder abtrocknen kann
    WICHTIG: Wenn die Hüpfburg etwas nass ist, kein Problem, aber BITTE BESCHEID geben, sonst schimmelt die Hüpfburg und es entstehen hohe Folgekosten für Sie!

Es regnet während die Hüpfburg aufgebaut ist

Wenn Regen gemeldet ist, empfehlen wir unseren Kunden, eine große Plane oder Folie bereit zu legen.
Ziehen Sie bei Regen, einfach den Strom vom Gebläse, die Hüpfburg fällt dann recht schnell zusammen und Sie können die Plane drüber legen.
Wenn der Regen wieder aufgehört hat, enfernen Sie einfach die Plane und schließen die Hüpfburg wieder an den Strom an.
Dadurch ist die Hüpfburg weitestgehend trocken geblieben und die Kinder können direkt weiter in der Hüpfburg springen.
Sollte die Hüpfburg dennoch nass geworden sein, lassen Sie die Hüpfburg, sobald es nicht mehr regnet, solange wie möglich stehen, dann trocknet diese durch die Luftzufuhr des Gebläses nach einiger Zeit ab.

Sollte Regen angesagt sein, bitte Gebläse mit großem Sonnen- oder Regenschirm abdecken. Das Gebläse benötigt eine ständige Luftzufuhr und darf nicht komplett abgedeckt sein!

Was ist, wenn die Hüpfburg beim Abbau noch nass ist?

Wenn die Hüpfburg nass geworden ist, muss diese erst getrocknet werden! Lassen Sie einfach das Gebläse an, dann trocknet die Hüpfburg automatisch. Die Dauer hängt davon ab, wie nass die Hüpfburg geworden ist.

In der Hüpfburg wischen Sie bitte mit einem trockenen Tuch.

Wichtig für Sie:
Bitte geben Sie uns unbedingt Bescheid, wenn die Hüpfburg bei der Rückgabe noch nass sein sollte!

Ansonsten kann es durch die Nässe zu Schimmelbildung kommen und es entstehen dadurch hohe Folgekosten für Sie!

Ablauf Abholung

Grundsätzlich sind Abholungen und Rückgabe immer nach Terminvereinbarung. Die vereinbarten Zeiten sind einzuhalten da es Folgeaufträge geben kann.

Mietpreise

Bei der Tagesmiete kann die Hüpfburg morgends ab 10 Uhr abgeholt werden (früher oder am Vorabend nur nach Verfügbarkeit) und am Folgetag spätestens bis 9:30 Uhr zurück gebracht werden.

Unser Wochenendtarif startet Freitags ab 18 Uhr und endet spätestens Montags um 9:30 Uhr.

Ist eine Lieferung möglich?

Eine Anlieferung/Abholung, sowie der Auf- und Abbau ist ebenfalls möglich. Wir berechnen dafür zusätzliche Kosten in Abhänigkeit zu Ihrem Wohnort.